By Manfred V. Singer, Alexander Schneider, Stephan Teyssen

Alkohol gefährdet Ihre Gesundheit!

Deutschland belegt weltweit einen Spitzenplatz

Über 10 Liter reiner Alkohol werden professional Kopf und Jahr getrunken

1,7 Millionen Menschen sind alkoholabhängig

10,4 Millionen Menschen haben einen riskanten Alkoholkonsum

Interdisziplinär für alle betroffenen Organsysteme

Grundlagen, Klinik, Diagnostik, Therapie

Berücksichtigung der sozialen, genetischen und rechtsmedizinischen Aspekte

Sozialer Gebrauch, Missbrauch und Alkoholabhängigkeit

Direkte Schädigungen und Folgekrankheiten

NEU in der 2. Auflage

Verbesserte Gliederung zum schnellen, praxisorientierten Nachschlagen

Neue Kapitel: Experimentelle Modelle des Alkoholismus, Alkoholabusus: Risikofaktoren für die Anästhesie und Intensivmedizin, Neurobiologie der Alkoholabhängigkeit, Alkohol und Psychologie Ausführlicher Serviceteil mit Internetadressen aus dem Suchtbereich

DAS Expertenwerk zu Alkohol und seinen gesundheitlichen Folgen für Internisten, Neurologen, Psychiater, Arbeitsmediziner, Ärzte in Suchtzentren und Rehabilitationskliniken und Psychologen

Show description

Read Online or Download Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie PDF

Similar gastroenterology books

Property Management Kit for Dummies

Brooding about turning into a landlord? estate administration equipment For Dummies, 2d variation delivers confirmed techniques for constructing and retaining apartment houses, be they unmarried kinfolk or multi-resident. you will see easy methods to organize and advertise your homes, choose tenants, deal with upkeep, keep away from high priced blunders and criminal snafus — and meet your long term pursuits.

Biologics in Inflammatory Bowel Disease (Oxford American Pocket Notes)

Sequence OVERVIEW:The Oxford American Pocket Notes are a sequence of ultra-concise, small-format books for healthcare execs on themes relating to the analysis, remedy and administration of varied health conditions. every one identify in most cases positive aspects an overview of key issues, directions and instruments equivalent to sufferer checks and remedy algorithms, for a selected zone of clinical prognosis and/or administration.

Minimally Invasive Coloproctology: Advances in Techniques and Technology

During this publication, pioneers and extraordinary masters of surgical procedure describe novel minimally invasive colo- and anorectal tactics which have been constructed in Asia yet are of overseas applicability. The awarded suggestions are broad ranging in nature and relate to colon surgical procedure, rectal surgical procedure and the therapy of hemorrhoids, fistulas and persistent constipation.

Additional info for Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie

Sample text

Wiederholter Gebrauch in Situationen, in denen es zu körperlicher Gefährdung kommen kann (z. B. Alkohol am Steuer oder das Bedienen von Maschinen unter Substanzeinfluss).  Verschiedenste Probleme mit dem Gesetz (z. B. tätliche Beleidigungen) oder immer wieder auftretende soziale und zwischenmenschliche Probleme (z. B. Streit mit dem Ehegatten über die Folgen der Intoxikation, verbale oder körperliche Auseinandersetzungen). Dabei müssen definitionsgemäß diese Probleme wiederholt während derselben 12-Monatsperiode auftreten.

2000). Während von Huss und Jellinek sowie auch zuletzt von einer großen amerikani- schen Fachgesellschaft ein kategoriales (oder unitarisches) Alkoholismus-Konzept vertreten wurde, entwickelte die WHO unter dem Einfluss von Edwards eine biaxiale (oder dichotome) Klassifikation, die Patienten mit süchtigem Trinken (»alcohol dependence«) von solchen unterscheidet, die nicht süchtig trinken, sich aber durch gewohnheitsmäßig exzessive Trinkmengen schädigen (»alcohol-related disabilities«). Danach sind Missbrauch bzw.

Timothy Rivinus bietet eine Tabelle an, die die Pulitzerpreisriege von Theodore Roethke bis Sylvia Plath unter Rubriken wie »treated for major depressive illness«, »committed suicide« und »alcohol abuse/dependence« multipel pathologisiert und dergestalt den Eindruck erzeugt, die maßgebliche lyrische Produktion sei einer Gruppe von menschlichen Wracks zu verdanken, die eigentlich in die geschlossene Abteilung gehört hätten (Rivinus 1994, S. 52). Und schließlich und endlich hält sogar eine in Seattle erscheinende Zeitschrift, Dionysos: The Literature and Addiction Tri-Quarterly, den Mythos der Spiegelsymmetrie von Abusus und Originalität am Leben.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 42 votes