By Bruce Robertson

Show description

Read Online or Download Beaufort Special PDF

Similar world war ii books

Montgomery's Desert Army

This booklet examines the heritage, business enterprise, uniforms and kit of Montgomery’s military through the North African campaigns of worldwide battle 2. significant battles and guns are all lined, and uniforms are proven in complete color paintings.

Blohm Voss BV 222 Wiking

Das gr#246;#223;te in Serie gebaute Flugboot der Luftwaffe - Technik und Einsatzgeschichte.

The RAF's French Foreign Legion, 1940-45: De Gaulle, the British and the Re-Emergence of French Airpower

An exam of the connection among the Royal Air strength and the French Fighter pilots who flew for the RAF in the course of WWII.

Icebreaker: Who Started the Second World War?

A historian, the Soviet defector Victor Suvorov tells the tale of global warfare II as all started now not via Hitler, yet by way of Stalin. He contends that Russia's half in beginning the struggle was once greatly larger and masses extra sinister than has hitherto been assumed.

Extra info for Beaufort Special

Example text

Marmelade! Aber erst morgen. « Opa legte die Leiter ins Gras, und Kati folgte ihm durch den Garten. Hin und wieder blieb sie stehen, roch an den Rosen, rieb die pelzigen Blättchen des Salbeistrauches oder die Rosmarinnadeln. «, sagte sie bewundernd. «, antwortete er. « Kati strich über die Kamillenblüten, betrachtete Rittersporn und Löwenmäulchen. �Oh, die habe ich als Kind immer so geliebt. « Sie drückte vorsichtig die Blüte an den Seiten zusammen. Das zartrosafarbene Löwenmaul öffnete sich, und innen sah man den gelblich puderigen Blütenstaub.

Ihr Blick glitt über die Möbel, den Kamin, Bilder und Wände. Hier in der Bauernküche mit dem alten Kachelofen war sie zu Hause. �Wie viele Winter ich hier schon meine Füße gewärmt habe«, sagte sie und berührte die senffarbenen Fliesen. Opa nickte. »Jede winzige Kleinigkeit in diesem Raum erinnert mich an Oma«, antwortete er. Diesmal nickte Kati. Sie betrachtete die gestreiften Leinentücher, die als Deckchen auf Tischen und Schränken lagen. Die Großmutter hatte sie über viele Jahrzehnte auf belgischen und holländischen Flohmärkten gesammelt.

Die Verwandtschaft verstummte. Niemand kannte bis zu diesem Tag Omas Allerheiligstes, wie sie ihr Arbeitszimmer selber nannte. Ela lächelte, als sie an die Gesichter der Tanten und Onkel dachte, und legte die Wursttüte in ihren Fahrradkorb, dann pulte sie den MP3-Player aus der Tasche, setzte die Stöpsel in die Ohren. Paul Kalkbrenner tönte durch ihren Kopf: »Sky And Sand«. Sie beschleunigte im Rhythmus des Musikstücks. »Sky And Sand« und Berlin. Berlin Calling, so hieß der geile Film, den sie mit Kati zufällig gesehen hatte.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 43 votes